Montag, 6. Februar 2012

Lösungen zum Tierquiz (Valentinstag) bei Pagewizz

"Tierisch verliebt" - Witziges und unterhaltsames Tierquiz zum Valentinstag

In meinem aktuellen Pagewizz-Artikel könnt ihr 15 Tierquiz-Fragen rund um das Thema "Liebe im Tierreich" beantworten.

Wer Lust hat, mitzuspielen, der folge bitte diesem Link ...

P.S.: Bei Pagewizz gibt's das Tierquiz auch als kostenlosen Download.


Auf der Suche nach den Lösungen zum Valentinstag-Tierquiz bei Pagewizz?

Bitte hier entlang ...

...

...

...



Auflösung zum Tierquiz "Tierisch verliebt" bei Pagewizz:

1) c Der Buchfink trägt den lateinischen Namen "fringilla coelebs".

2) a Der Mäusebussard umwirbt seine Gefährtin jedes Jahr wieder von neuem.

Unterhaltsam und kurzweilig beschrieben wird unser bekanntester heimischer Greifvogel in "Phänomene der Natur" von Sabine Rücker, zu finden in der "Vaihinger Kreiszeitung". Absolut lesenswert - und das gilt übrigens nicht nur für den Mäusebussard-Artikel!

3) b Eine gemeinsame Balz vor der Paarung gibt es bei den Schwänen.

4) c Eine ausgedehnte Gemeinschaftsbalz und einen komplizierten Tanz mit 7 unterschiedlichen Tanzschritten in genau festgelegter Reihenfolge führen die Stockentenerpel auf.

Das scheint die "Herren" allerdings ziemlich viel Energie zu kosten, denn spätestens nach Geburt der Entenküken macht sich der Papa dann auch ziemlich schnell wieder aus dem Staub ...

5) d Auch bei den Bibern gibt es eine lebenslange Partnerschaft, Monogamie genannt.

Vermutlich wählen Säugetiere weniger häufig einen dauerhaften Lebenspartner, weil dieser für die Aufzucht der Jungen nicht so wichtig ist wie z.B. bei den Vögeln.

Ein Vogelweibchen, das brütend auf dem Nest sitzt, ist auf die Nahrungsversorgung durch den männlichen Partner angewiesen. Ein Säugetier, das seine Jungen stillt, kann diese notfalls auch alleine versorgen.

6) a Es sind die Kolibri-Männchen, die mit ihren Weibchen durch klingende Schwanzfedern kommunizieren.

So (ungefähr) hört sich das übrigens an ...

7) b Die Unzertrennlichen (auch als Agapornis bekannt) sind eine Gattung von kleinen afrikanischen Papageien.

8) c Die Männchen des Kanarienvogels betören ihre Weibchen mit den sogenannten "sexy Silben".

Singt ein Männchen schön und kraftvoll, wenn es bei der Balz bestimmte Tonfolgen benutzt, schließt das Weibchen auf einen besonders gesunden Partner.

Damit der Nachwuchs dieser kräftigen Kanarienvogel-Männchen optimale Überlebenschancen hat, sorgt das Weibchen auch für eine bessere Versorgung mit Nährstoffen bzw. legt größere Eier.

9) a Der Kalkpfeil, den sich Weinbergschnecken bei der Paarung gegenseitig in die Fußsohle rammen, wird auch als "Liebespfeil" bezeichnet.

Ein Tipp: Eine sehr liebevoll gestaltete Website zum Thema "Weinbergschnecke", Informationen zur "Schneckenrettung" und Erlebnisse aus der Schnecken-Klinik gibt es hier zu bestaunen. Auch das Bilderbuch zum Thema "helix pomatia" ist lesenswert!

10) d Zu einem herzförmigen "Paarungsrad" verbinden sich die Libellen.

11) b Sportlich-faire Sieger sind die Kreuzottern - wenn sie um ein Weibchen rivalisieren, dann spricht man von einem Turnierkampf: Der Verlierer darf sich unverletzt zurückziehen, obwohl der Gewinner ihn durchaus mit einem Biss töten könnte.

Je tödlicher die Waffen einer Tierart sind desto seltener werden diese Waffen gegen die eigenen Artgenossen eingesetzt - die Gefahr der Ausrottung der eigenen Art ist einfach zu groß.

12) b Die Brautwerbung mit Balzgehilfen gibt es beim Kampfläufer, einem knapp 30 cm großen Schnepfenvogel: Die sogenannten "residenten" Männchen tragen eine braunrote Halskrause, die "Satelliten-Männchen" sind kleiner und haben einen hellen Halskragen.

13) c Die Geißen der Gämse wählen den Bock aus, der am besten steht bzw. die beste Äsung präsentieren kann.

Weil sich dafür besonders die steilen Höhenlagen anbieten, kommt es dort häufig zu spektakulären Kämpfen zwischen den Böcken - hier sind jede Menge Taktik und Geschicklichkeit gefragt!

14) a Jungfernzeugung gibt es bei den Blattläusen. Die Männchen der Blattlaus treten erst im Herbst "in Aktion", um die Weibchen zu befruchten damit diese befruchtete Eier legen können.

Nur so können Blattläuse den Winter überstehen bzw. kann im Frühjahr der Lebenszyklus der Blattlaus wieder neu beginnen.

15) c Der Fregattvogel (aus der Gattung der Hochseevögel) kann seinen Kehlkopf zu einem roten "Liebesballon" aufblähen.


- - - - -

Weitere "tierische" Rätsel bei Pagewizz findet ihr hier: