Samstag, 28. April 2012

Wunderschöne Geschenkidee für Hundebesitzer: Halsband und Geschirr ganz individuell gefertigt



Sie sind schön, praktisch und absolut einzigartig: Maßgeschneiderte Halsbänder und Geschirre für den Hund. 

Ob aus Leder oder Neopren, ob mit frühlingshafter Blümchenborte oder fröhlichem Pfötchenmuster, ob als praktisches Norwegergeschirr oder mit passender Leine zum Halsband: 

Wer sich Halsband oder Geschirr für den eigenen Hund ganz individuell anfertigen lässt, der hat viele Möglichkeiten.


Auch als Geschenkidee für einen netten Hundebesitzer ist ein maßgeschneidertes Hundehalsband oder Hundegeschirr toll - wichtig ist, dass man die Maße des Hundes kennt damit am Ende auch alles wirklich perfekt sitzt. 


Tipp: Wer gerne ein maßgeschneidertes Halsband oder Geschirr verschenken möchte, aber die Maße des Hundes nicht kennt, der kann auch auf einen Geschenkgutschein zurückgreifen und so dem Hundebesitzer selbst die Auswahl überlassen.

Was sollte man bei der Auswahl eines geeigneten Hundehalsbands eigentlich beachten?
Ist ein Hundegeschirr sinnvoller?

Wer sich für das Thema maßgeschneiderte Hundehalsbänder oder Hundegeschirre interessiert, der findet in meinem Artikel bei Pagewizz ausführliche Informationen:


Euch gefallen die hier im Artikel abgebildeten Halsbänder und Geschirre? 
Bei halsband-nach-wunsch könnt ihr Halsband oder Geschirr 
ganz nach eigenem Geschmack anfertigen lassen. 

Tipp: Schaut auch mal im Schnäppchenmarkt vorbei! 
Vielleicht ist da ja schon etwas für euch dabei ...



* * * *

Viele kreative Geschenkideen, kostenlose Grafiken, Druckvorlagen zum Gestalten eigener Designs, tolle Zitate für eure Glückwunschgrußkarten und jede Menge praktischer Anregungen findet ihr auch auf unserer Website.

Donnerstag, 26. April 2012

Mini-Tutorial: Wie man eine gelungene Geburtstagskarte schreibt

Auch wenn man nur ein paar Zeilen auf eine Glückwunschkarte zum Geburtstag schreiben möchte: Manchmal fehlen einem einfach die richtigen Worte ... die Ideen ... die Inspiration.

Diese 9 einfachen und praktischen Tipps helfen euch weiter:


Nicht ganz verstanden? - Keine Sorge, in meinem Artikel bei Pagewizz erfahrt ihr mehr:
Die richtigen Worte finden: Wie man eine gelungene Geburtstagskarte schreibt

Dienstag, 24. April 2012

Zum Geburtstag, Muttertag oder einfach nur so: Schneller veganer Kirschkuchen (Rezept)

Dieser kleine, einfache und doch sehr leckere vegane Kirschkuchen eignet sich gut als nette Geschenkidee für zwischendurch - oder als Aufmerksamkeit zum Geburtstag, zum Muttertag, für die Oma oder die Lieblingslehrerin, ... 



Der vegane Kirschkuchen schmeckt nicht nur gut, sondern ist obendrein auch noch allergikerfreundlich: Da ohne tierische Produkte ist er auch bei Laktoseintoleranz verträglich und selbst Patienten, die an Histamin-Intoleranz leiden, können ihn ausprobieren. (Hier gilt immer: Bitte vorsichtig testen - bei HI ist die Verträglichkeit sehr individuell!)


Ihr braucht:
  • 250g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL neutrales Pflanzenöl (Rapsöl, Sonnenblumenöl, ...)
  • 250 ml Hafermilch (oder Sojamilch, Reismilch, Mandelmilch, ...)

Ganz nach Geschmack: 1/2 - 1 Glas Kirschen  (auch TK-Kirschen eignen sich gut)

Dieser Kuchen ist für eine kleine Backform geeignet: Ich nutze meist eine kleine rechteckige Form, mit einer kleinen Springform oder auch Kastenform müsste es aber auch gehen. 
Bitte beachten: Je nach Form variiert auch die Backzeit.  

Und so geht's: 
  • Trockene Zutaten (Mehl, Backpulver, Zucker, Salz und Vanillezucker) mischen
  • Flüssige Zutaten (Öl, Milch) hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verrühren (zum Verrühren nutze ich meist nur einen Löffel, die Küchenmaschine ist nicht unbedingt notwendig)
  • Kirschen unter den Teig heben
  • Teig in eine gut gefettete Backform geben

Bei 175°C (Ober-/Unterhitze) ca. 35-45 Minuten backen (die Backzeit hängt von der Backform ab, die ihr verwendet) 

Je nach Geschmack: mit Puderzucker bestäuben oder mit Zuckerguß überziehen. Guten Appetit!


Weitere leckere Geschenkideen aus der Küche habe ich in diesen Beiträgen vorgestellt:


Veganes Kuchenrezept: Einfacher Rührkuchen (Guglhupf) mit Waldbeeren

Samstag, 7. April 2012

Süße Leckerei zu Ostern: Schnelle Kuchen aus der Pfanne


Ein traditionelles Ostergebäck sind sie nicht, die "Walisischen Kuchen" ("Welsh Cakes") aus der Pfanne.

Aber sie eignen sich zum Osterfest ebenso gut wie zu Weihnachten, als Geburtstags-Überraschung oder einfach nur so zum Nachmittagskaffee.

Das Besondere: "Welsh Cakes" (oder "Welsh Cookies") werden in der Pfanne gebacken, schmecken aber trotzdem wie kleine Kuchen.

Ihre Vorteile:
  • Man braucht nur wenige Zutaten
  • Die Walisischen Kuchen sind ganz schnell gemacht
  • Man kann dieses Gebäck sehr gut variieren, z.B. mit getrockneten oder frischen Früchten
  • Walisische Kuchen sind auch für Veganer und Allergiker (ebenso bei Laktoseintoleranz und sogar Histamin-Intoleranz) geeignet
  • Die Walisischen Kuchen lassen sich wie Weihnachtsgebäck mit Ausstechern bearbeiten, man kann sie also ganz leicht passend zum Festtagsanlass gestalten
Jetzt fehlt euch nur noch das Rezept: Das findet ihr hier.
Guten Appetit!